Forschungszentrum Jülich GmbH

Doktorand – Entwicklung eines Open-Source-Modell-Frameworks zur Ermittlung von Windkraftpotenzialen (w/m/d)

Unspecified
Als Favorit speichern

Das Erreichen einer treibhausgasneutralen Energieversorgung ist eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Am Institut für Energie- und Klimaforschung – Techno-ökonomische Systemanalyse (IEK-3) – erforschen wir anhand integrierter Simulations- und Optimierungsmodelle, wie mögliche kosten­effiziente Transformationsstrategien hierfür ausgestaltet werden müssen. Im Rahmen eines großen Verbund­forschungs­projektes soll hierfür ein neuartiges Modell-Framework zur Ermittlung von Wind­kraft­potenzialen entwickelt werden.

Werden Sie Teil unseres internationalen Forschungsteams und bringen Sie Ihre Ideen und Kreativität ein und gestalten Sie mit, wie ein zukünftiges treibhausgasneutrales Energiesystem für Deutschland aussehen könnte. Einen ersten Einblick in unseren Arbeitsalltag am IEK-3 finden Sie hier.

Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Doktorand – Entwicklung eines Open-Source-Modell-Frameworks zur Ermittlung von Windkraftpotenzialen (w/m/d)

Ihre Aufgaben:

Der großflächige Ausbau und Einsatz Erneuerbarer Energien (EE) ist ein wichtiges Mittel zur Reduktion von Treibhausgasen. Die standortgenaue Ermittlung von EE-Potenzialen ist daher eine wichtige Grundlage für energiewirtschaftliche Entscheidungsträger zur Planung des zukünftigen Energiesystems. Im Rahmen eines nationalen Forschungsprojektes soll nun ein Open-Source-Framework entwickelt werden, mit dem sich Optimierungs- und Simulationsverfahren flexibel zu Modell-Workflows integrieren und für diese Potenzial­analysen einsetzen lassen. Dabei liegt der Fokus auf der optimalen Ausschöpfung von Wind­kraft­potenzialen, die auf Basis von hochaufgelösten Wetter- und Geodaten ermittelt werden. Um die Transparenz und Nachvollziehbarkeit von Untersuchungsergebnissen zu erhöhen, soll das Modell-Framework die Reproduzier­barkeit von Modell-Workflows unterstützen.

Ihre Aufgaben im Detail:

  • Identifizierung und Parametrisierung von Modell-Workflows zur Bestimmung von Windkraftpotenzialen
  • Sammlung und Analyse von Wetter- und Geodaten sowie technischer und ökonomischer Parameter
  • Entwicklung eines Open-Source-Modell-Frameworks zur flexiblen Integration von Optimierungs- und Simulationsmodellen zu reproduzierbaren Workflows
  • Erstellung von treibhausgasneutralen Szenarien mit besonderem Fokus auf Windkraft sowie Durchführung von Modellvergleichen im Analyseprozess

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Masterstudium im Bereich der Natur-, Wirtschafts- oder Ingenieurwissenschaften, Informatik, Mathematik oder eines verwandten Studiengangs
  • Großes Interesse an Datenwissenschaften und energiewirtschaftlichen Fragestellungen
  • Grundkenntnisse in computergestützter Optimierung und Simulation
  • Programmierkenntnisse sind von Vorteil (z.B. Python)
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit und Bereitschaft zu großem Engagement
  • Sehr zuverlässiger und gewissenhafter Arbeitsstil
  • Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:

Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzugestalten! Für Ihre erfolgreiche Promotion bieten wir Ihnen optimale Voraussetzungen:

  • Eine hoch motivierte Arbeitsgruppe sowie ein internationales und interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einer der größten Forschungseinrichtungen in Europa
  • Einen großen Forschungscampus im Grünen, der beste Möglichkeiten zur Vernetzung mit Kolleg:innen sowie zum sportlichen Ausgleich neben der Arbeit bietet
  • Mitarbeit in einem spannenden Verbundforschungsprojekt mit hochkarätigen Partner:innen
  • Hervorragende wissenschaftliche und technische Infrastruktur
  • Möglichkeit zur Teilnahme an (internationalen) Konferenzen und Projekttreffen
  • Kontinuierliche fachliche Betreuung durch Ihre:n wissenschaftliche:n Betreuer:in
  • Beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Arbeiten im Homeoffice sowie flexible Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaub sowie eine Regelung für freie Brückentage (z.B. zwischen Weihnachten und Neujahr)
  • Ein strukturiertes Promotionsprogramm für Sie und Ihre Betreuenden mit einem umfassenden Weiterbildungs- und Vernetzungsangebot über die Doktorandenplattform JuDocS

Die Position ist zunächst auf drei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt analog der Entgeltgruppe 13 (75%) des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) zuzüglich 60% eines Monatsgehaltes als Sonder­zahlung („Weihnachtsgeld“). Informationen zur Promotion im Forschungszentrum Jülich inklusive der Standorte finden Sie hier.

Die Position ist bis zur erfolgreichen Besetzung ausgeschrieben. Bitte bewerben Sie sich daher möglichst zeitnah. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal!

Fragen zur Ausschreibung?

Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.

www.fz-juelich.de

Jobdetails

Titel
Doktorand – Entwicklung eines Open-Source-Modell-Frameworks zur Ermittlung von Windkraftpotenzialen (w/m/d)
Standort
Wilhelm-Johnen-Straße Jülich, Deutschland
Veröffentlicht
2022-02-16
Bewerbungsfrist
Unspecified
Als Favorit speichern

Mehr Jobs von diesem Arbeitgeber

Über den Arbeitgeber

Wir forschen an umfassenden Lösungen für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen in den drei Bereichen Gesundheit, Energie und Umwelt sowie...

Besuchen Sie die Arbeitgeberseite

Das könnte Sie interessieren

...
Making a Difference with Green Energy Research at DIFFER Dutch Institute for Fundamental Energy Research (DIFFER) 4 Minuten Lesezeit
...
What Nitrogen Can Tell Us about Climate Change Free University of Bozen - Bolzano 4 Minuten Lesezeit
...
Solar Fuels: Harnessing Energy From the Sun Dutch Institute for Fundamental Energy Research (DIFFER) 4 Minuten Lesezeit
...
Printing the Solar Cells of the Future King Abdullah University of Science and Technology (KAUST) 5 Minuten Lesezeit
...
How to Make Clean Energy Available to Everyone, Everywhere Dutch Institute for Fundamental Energy Research (DIFFER) 4 Minuten Lesezeit
Mehr Stories