Fraunhofer FOKUS, Berlin

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Backend-Entwicklung Informationssysteme

Unspecified
Als Favorit speichern

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.

In Berlin entsteht derzeit das neue Fraunhofer-Zentrum für die Sicherheit Sozio-Technischer Systeme (SIRIOS). In interdisziplinären Teams mit Mitarbeitenden verschiedener Fraunhofer-Institute aus ganz Deutschland werden dort gemeinsam Lösungen für die Öffentliche Sicherheit erforscht und entwickelt – z. B. für „Blaulicht-Organisationen“ und Betreiber kritischer Infrastrukturen.
Für dieses im Aufbau befindliche Zentrum SIRIOS suchen wir hoch motivierte und kommunikative Wissenschaftler*innen, die diese spannende Aufgabe mitgestalten und weiterentwickeln möchten.
Angestellt am Berliner Fraunhofer-Institut FOKUS entwickeln Sie Warn- und Alarmierungssysteme und erarbeiten Technologien für den Schutz der Bevölkerung von morgen. Sie tragen durch innovative Konzepte und praxisnahe Lösungen dazu bei, Krisen besser beherrschbar zu machen. Im Team arbeiten Sie an verschiedenen Themenfeldern, welche sich von der Integration heterogener Daten über intelligente Analysemethoden bis hin zur effektiven Verteilung von Informationen auf mobile Endgeräte erstrecken.
Was Sie herausfordert
Zukunft gestalten
Wir arbeiten an Lösungen, um die Sicherheit von Menschen gegenüber Wetterextremen, Terror und Kriminalität zu erhöhen.
Kreativität und Forschungsfreiraum nutzen
Am SIRIOS bieten wir hervorragende Strukturen, um mit guten Ideen und Eigeninitiative spannende und herausfordernde Projekte zu bearbeiten.
Verantwortung übernehmen
Um den Aufbau unseres Teams mitzugestalten, suchen wir motivierte Kolleg*innen, die ihre Themen eigenständig vorantreiben und Spaß daran haben, mit vernetztem Denken gerne über das eigene Fachgebiet hinauszublicken.
Kommunikation leben
Kreativität erfordert viel Kommunikation: Sie nutzen existierende und neue Kommunikationsformate, um team- und standortübergreifend zu arbeiten und um Ergebnisse gemeinsam nach außen zu kommunizieren.

Was Sie bei uns tun

Zum Tätigkeitsbereich der Stelle gehören insbesondere Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Bereich Softwareentwicklung. Folgende Aufgaben spielen eine Rolle bei Ihrer Tätigkeit:

  • Erforschung neuer Ansätze zu sicheren und robusten Systemarchitekturen im Bereich der vernetzten Sicherheit
  • Konzeption und Planung von Backend-Systemen mit verteilten Diensten (Micro-Services) und heterogenen Datenquellen sowie der agilen Entwicklung von Prototypen
  • Weiterentwicklung von bestehenden Softwaresystemen zur Warnung der Bevölkerung sowie selbstständige Erarbeitung und Realisierung neuer Konzepte

Was Sie mitbringen

Sie haben Ihr Hochschulstudium (Diplom / Master) mit Schwerpunkt Computer Science / Informatik, Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik oder in einem angrenzenden Fachgebiet erfolgreich abgeschlossen oder verfügen über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen. Sie haben fundierte Kenntnisse im Bereich Softwareentwicklung und zeichnen sich durch eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Teamgeist aus. Weiterhin können Sie sich sicher in deutscher als auch in englischer Sprache ausdrücken.
Darüber hinaus sind Kenntnisse und Fähigkeiten in einem oder mehreren der folgenden Bereiche von Vorteil:

  • praktische Erfahrung im Bereich Software-Entwicklung (Backend)
  • Software-Architektur und verteilte Systeme, Micro-Services
  • Programmiererfahrungen mit einer oder mehreren modernen Programmiersprachen (bspw. JavaScript, Python, Rust, Go)
  • Kenntnisse im Bereich DevOps (bspw. Docker / Kubernetes, Continuous Integration / Continuous Delivery)

Was Sie erwarten können

Wir setzen auf innovative Ideen für die Praxis. Dazu bieten wir einen Raum, um eigene Ideen und Forschungsinteressen einzubringen und aktiv die Zukunft mitzugestalten. Weiterhin bieten wir:

  • ein modern ausgestattetes und international geprägtes Arbeitsumfeld
  • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie die Möglichkeit zur Promotion
  • flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle sowie Homeoffice-Arbeit
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Diversity Management: Wir arbeiten interdisziplinär, kommen aus mehr als 30 Ländern und freuen uns, dass immer mehr Frauen die digitale Zukunft mit uns gestalten.
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Vergütung erfolgt nach TVöD EG 13 (je nach Qualifikation).

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Fragen zu dieser Ausschreibung beantwortet Ihnen gerne:
Frau Janine Hellriegel
Telefon: +49 30 3463 7542
Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.fokus.fraunhofer.de/de/fokus/karriere
www.fokus.fraunhofer.de

Kennziffer: 16322

Jobdetails

Titel
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Backend-Entwicklung Informationssysteme
Standort
Kaiserin-Augusta-Allee 31 Berlin, Deutschland
Veröffentlicht
2022-02-25
Bewerbungsfrist
Unspecified
Als Favorit speichern

Über den Arbeitgeber

Ziel von Fraunhofer FOKUS ist es, interoperable Lösungen für Smart Cities bereitzustellen.

Besuchen Sie die Arbeitgeberseite

Relevante Stories

...
“You Can Think Big Here” Tampere University 4 Minuten Lesezeit
...
The World’s Largest Telescope Will Generate More Data Than the Entire Internet ASTRON - Netherlands Institute for Radio Astronomy 5 Minuten Lesezeit
...
Freedom to Move Increases Researcher Productivity Indiana University, Bloomington 4 Minuten Lesezeit
Mehr Stories