Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU)

W3-Stiftungsprofessur für Geschlechtersensible Medizin (Gendermedizin)

2022-11-04
Als Favorit speichern

Die Margarete-Ammon-Stiftung richtet zum nächstmöglichen Zeitpunkt an der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg eine 

W3-Stiftungsprofessur für Geschlechtersensible Medizin (Gendermedizin)

ein. Die Stiftungsprofessur ist für 5 Jahre befristet. 

Als Stelleninhaber*in (m, w, d) verantworten Sie das Gebiet der geschlechtersensiblen Medizin in Forschung und Lehre. Die Professur hat eine spezielle Bedeutung für eine innovative Themensetzung und Profilierung in gendermedizinischer Forschung und Lehre, insbesondere für den Bereich der gendersensiblen Präventions- und Versorgungsforschung im Bereich der Kardiologie und Inneren Medizin. In der Lehre ist die Entwicklung eines Konzepts zur Vorbereitung der Implementation des Faches Gendermedizin im Medizin-Curriculum gemäß Neufassung der Ärzteapprobationsordnung gewünscht. Voraussetzung für diese Professur ist die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit an ausgewiesenen oder sich in Zukunft entwickelnden interdisziplinären Forschungsschwerpunkten der Medizinischen Fakultät und an weiteren medizinischen Forschungsfragestellungen.

Die klinische Anbindung der Stiftungsprofessur erfolgt in der Universitätsklinik für Kardiologie und Angiologie und schließt auch eine interdisziplinäre Kooperation im Bereich der geschlechtersensiblen Medizin ein.   

Der Professur kommt neben der eigenen gendersensiblen Forschung auch eine beratende Funktion von klinischen und niedergelassenen Kolleg*innen beim Design von Forschungsfragestellungen mit Blick auf Genderaspekte zu. Sowohl in Bezug auf die eigene Forschungstätigkeit als auch in der beratenden Funktion sind eine breite Vernetzung und Integration gewünscht. Hinsichtlich der medizinischen Ausbildung werden eine starke inhaltliche und strukturelle Verankerung von Genderaspekten im Medizin-Curriculum und deren longitudinale Implementierung nach der neuen Ärztlichen Approbationsordnung erwartet.

Ihr ergänzendes Profil zu den allgemeinen Anforderungen:

  • Universitätsstudium der Humanmedizin, Promotion und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen sowie mehrjährige, für das Gebiet einschlägige Berufserfahrung, 
  • herausragende wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation bzw. gleichwertige wissenschaftliche Leistungen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht wurden, 
  • Erfahrungen in der ambulanten oder stationären Krankenversorgung in der Kardiologie und Inneren Medizin,
  • umfassende Erfahrungen in der qualitativen Forschung und der Analyse quantitativer Datensätze für eine gendersensible Präventions- und Versorgungsforschung,
  • Forschungserfahrungen im Bereich der Gendermedizin,
  • Erfahrungen auf dem Gebiet der Digitalisierung in der Medizin bzw. der Telemedizin, 
  • ausgeprägte Team- und Begeisterungsfähigkeit.

Neben den üblichen Bewerbungsunterlagen und Angaben bitten wir Sie um die Einreichung eines 2-seitigen Lehr- und Forschungskonzepts, das sowohl Bezug auf das geplante Profil der Professur als auch auf die bisherigen einschlägigen Erfahrungen nimmt. In dem Konzeptpapier sollen auch aktuelle und/oder zukünftige gender- und diversity-spezifische Inhalte, die für die ausgeschriebene Professur relevant sind, integriert sein.

Darüber hinaus erwarten wir eine kurze Ausführung zu Ihren geplanten Gleichstellungsaktivitäten, insbesondere zur Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses sowie zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.  

Die Otto-von-Guericke-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit o. g. Unterlagen (vorzugsweise in digitaler Form als eine einzige PDF-Datei), bitte fassen Sie diese nach den Richtlinien des Fachbereichs ab und senden Sie diese bis zum 04. November 2022 an die

Dekanin der Medizinischen Fakultät

der Otto-von-Guericke-Universität
Frau Prof. Dr. Daniela C. Dieterich
Leipziger Str. 44
D-39120 Magdeburg

oder per E-Mail an: christin.schoenfelder@med.ovgu.de

Hinweise zur Abfassung Ihrer Bewerbung finden Sie unter folgender Internetadresse: http://www.med.uni-magdeburg.de/berufungen.html

Jetzt bewerben

Fill out the form below to apply for this position.
Laden Sie Ihren Lebenslauf und Anhänge hoch.*

*By applying for a job listed on Academic Positions you agree to our terms and conditions and privacy policy.

Jobdetails

Titel
W3-Stiftungsprofessur für Geschlechtersensible Medizin (Gendermedizin)
Standort
Universitätsplatz 2 Magdeburg, Deutschland
Veröffentlicht
2022-09-23
Bewerbungsfrist
2022-11-04
Jobart
Als Favorit speichern

Über den Arbeitgeber

Unsere Universität ist eine Gemeinschaft von Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Studierenden, die geprägt ist durch Offenheit, Vertrauen, Toleranz ...

Besuchen Sie die Arbeitgeberseite

Entdecken Sie verwandte Jobs

...
Professor Advanced Nursing Practice im Online Fernstudium (m/w/d) IU International University of Applied Sciences vor 3 Wochen
...
Professur Gesundheitsmanagement im dualen Studium(m/w/d) IU International University of Applied Sciences vor 22 Stunden
...
Professur Soziale Arbeit im Dualen Studium (m/w/d) IU International University of Applied Sciences vor 22 Stunden
...
2 Faculty positions in General Practice / Family Medicine University of Nicosia Medical School vor 5 Tagen
...
Full Professor of Planetary & Public Health Universität Bayreuth vor 3 Wochen
...
Professor of Nursing Science University of Turku vor 2 Wochen
Mehr Jobs

Relevante Stories

...
Why It’s Important to Challenge Public Opinion Karolinska Institutet 4 Minuten Lesezeit
...
Saunas Reduces Risk of Alzheimer’s and Pneumonia University of Bristol 4 Minuten Lesezeit
...
Stressed Out? Caroline Eklund Is Here to Help Mälardalen University 5 Minuten Lesezeit
Mehr Stories