Ihre Job Mail wurde erfolgreich kreiert.
Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden (IPF)
Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden (IPF)
Dresden, Germany

Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden (IPF)

Das Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V. (IPF) ist eine der größten Polymer­forschungseinrichtungen in Deutschland. Als Institut der Leibniz-Gemeinschaft ist es der anwendungsorientierten Grundlagenforschung verpflichtet und erhält seine Grund­finanzierung zu gleichen Teilen von Bund und Ländern. Das IPF betreibt ganzheitliche Polymermaterialforschung von der Synthese und Modifizierung polymerer Materialien, über die Charakterisierung, theoretische Durchdringung bis hin zur Verarbeitung und Prüfung. Charakteristisch für die Arbeiten am IPF ist das enge Zusammenwirken von Natur- und Ingenieurwissenschaftlern, denen eine umfangreiche gerätetechnische Ausstattung bis hin zu Kleintechnika für Werkstoff- und Technologie­entwicklungen unter industrienahen Bedingungen zur Verfügung steht. Schwerpunktmäßig werden Materialfragestellungen aus der realen Anwendung aufgegriffen, die über gezielte Steuerung der Grenzflächeneigenschaften bzw. der Wechselwirkungen an der Grenz- und Oberfläche gelöst werden können. Ziel ist das Erlangen eines tiefgehenden wissenschaftlichen Verständnisses der notwendigen Techniken und Prozesse sowie der zugrunde liegenden physikalischen Aspekte, um auf dieser Basis langfristig tragfähige Konzepte für eine technische Realisierung und Anwendung zu entwickeln. Die am Institut bearbeiteten Themen sind stark zukunftsorientiert. Sie beinhalten Material-, Technologie- und Systementwicklungen, die essentiell für die Zukunftsfähigkeit des Wirtschafts­tandorts Deutschland und zur Sicherung von Lebensstandard, Lebensqualität und Nachhaltigkeit sind. Sie ermöglichen Innovationen z.B. in der Medizin, Verkehrs- und Energietechnik sowie in der modernen Kommunikationstechnologie. Das Profil der Forschungsarbeiten am IPF wird von vier strategischen Themen bestimmt, die institutsübergreifend bearbeitet werden.

Auf Basis dieser Themen ist das IPF exzellent national und international, aber insbesondere auch am Forschungsstandort Dresden vernetzt und damit ein stark engagierter Partner im DRESDEN-concept.

8 JOBS VON DIESEM ARBEITGEBER

PhD position (m/f/d) on stimuli-responsive and adaptive building blocks for additive manufacturing
Job advertisement No. 184-2019 The Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V. (Leibniz Institute of Polymer Research) – a member of the Leibniz Association – is one of the largest polymer research institutes in Germany, where polymer material research is covered...
Mehr
als Favorit speichern
Sie müssen sich anmelden oder ein Konto erstellen, um diesen Job zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.
Postdoc position (m/f/d) on microfluidics
Job advertisement No. 179-2019 The Leibniz Institute of Polymer Research (IPF) – a member of the Leibniz Association – is one of the largest polymer research institutes in Germany, where polymer material research is covered by polymer synthesis and processing as well as...
Mehr
als Favorit speichern
Sie müssen sich anmelden oder ein Konto erstellen, um diesen Job zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
Stellenausschreibung Nr. 146-2019 Im IPF-Institut Polymerwerkstoffe in der Abteilung Reaktive Verarbeitung ist die Stelle eines/einer wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) mit 40 Wochenstunden zur Bearbeitung eines ZIM-Projektes zu besetzen (vorbehaltlich der...
Mehr
als Favorit speichern
Sie müssen sich anmelden oder ein Konto erstellen, um diesen Job zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.
Open PhD position on “Amphiphilic Fouling-Resistant Surfaces Based on Janus Particles”
Job vacancy No. 111-2019 The Institute of Physical Chemistry and Polymer Physics (Division Polymer Interfaces) offers a Open PhD position on “Amphiphilic Fouling-Resistant Surfaces Based on Janus Particles” with 20 hours per week Background of the...
Mehr
als Favorit speichern
Sie müssen sich anmelden oder ein Konto erstellen, um diesen Job zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.
Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) „Aufbau von enzymatischen Reaktionskaskaden in/an Hydrogelen in mikrofluidischen Prozessen“
Stellenausschreibung Nr. 113-2019 Im IPF-Institut Makromolekulare Chemie, Abteilung Bioaktive und responsive Polymere ist zur Bearbeitung der Thematik „Aufbau von enzymatischen Reaktionskaskaden in/an Hydrogelen in mikrofluidischen Prozessen“ die Stelle eines...
Mehr
als Favorit speichern
Sie müssen sich anmelden oder ein Konto erstellen, um diesen Job zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.