Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) für die Planung, Koordinierung und Durchführung von Humanstudien

2024-04-22 (Europe/Berlin)
Job sichern

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist das nationale Institut, das auf der Grundlage international anerkannter wissenschaftlicher Bewertungskriterien Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland erstellt. In diesen Bereichen berät es die Bundesregierung sowie andere Institutionen und Interessengruppen. Das BfR betreibt eigene Forschung zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen. Es ist eine rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

In der Abteilung Lebensmittelsicherheit des BfR ist im „Humanstudienzentrum gesundheitlicher Verbraucherschutz“ ab sofort befristet für zwei Jahre folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) für die Planung, Koordinierung und Durchführung von Humanstudien

Kennziffer 3507 | Entgeltgruppe 13 TVöD | Dienstort: Berlin | Bewerbungsfrist: 22.04.2024

Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Die Befristung erfolgt auf Grund des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.

Aufgaben:

  • Beteiligung bei der Planung, Koordination, Durchführung und Auswertung von Humanstudien, insbesondere epidemiologischen Studien zur Erforschung von Zusammenhängen zwischen pflanzenbasierten Ernährungsweisen und gesundheitlichen Risiken
  • Statistische Analysen in umfangreichen Datensätzen zur Auswertung von Humanstudien, insbesondere zu Biomarkern der internen Exposition
  • Durchführung von systematischen Reviews und Meta-Analysen
  • Selbstständige Erstellung von Projektanträgen, -berichten und wissenschaftlichen Veröffentlichungen
  • Betreuung von Bachelor - und Masterarbeiten und Unterstützung der Betreuung von Promotionsarbeiten zu Themen aus dem o.g. Forschungsfeld

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder ein vergleichbarer Universitätsabschluss) der Ernährungswissenschaften, Toxikologie, Bioinformatik, Humanmedizin, Biologie, Epidemiologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Erfahrungen in der eigenständigen Planung und/oder Durchführung von Humanstudien
  • Erfahrungen bei der statistischen Auswertung von Studien unter Anwendung von SPSS, SAS, R oder einem vergleichbaren Statistikprogramm sowie Erfahrungen bei der Publikation dieser Daten im Peer- Review Verfahren
  • Interesse an wissenschaftlicher Arbeit mit Schwerpunkt toxikologischer Fragestellungen insbesondere auf dem Gebiet der Lebensmittelsicherheit
  • Sehr gute Kommunikative Fähigkeiten sowie Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich
  • Eine gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit

Erwünscht:

  • Promotion
  • Praktische Erfahrungen bei der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln
  • Erfahrungen im Projektmanagement

Unser Angebot:

  • Ein abwechslungsreicher Aufgabenbereich in einer wachsenden Ressortforschungseinrichtung
  • Flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche) sowie arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12.
  • Möglichkeit der Inanspruchnahme von zusätzlichen Zeitausgleichstagen bei Zeitguthaben
  • Attraktiver Zuschuss (50%) zum Firmenticket/Deutschlandticket Job
  • Möglichkeiten des mobilen Arbeitens
  • Sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz
  • Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • VBL-Betriebsrente
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • AWO-Familienservice

Bewerbungsverfahren:

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 22.04.2024 über unser Online- System. Fragen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an bewerbung@bfr.bund.de.

– Bitte senden Sie keine Bewerbungen an diese E-Mail-Adresse –

Sofern Sie sich nicht online bewerben können, verweisen wir auf den Weg der postalischen Bewerbung Bundesinstitut für Risikobewertung / Personalreferat / Max-Dohrn-Str. 8-10 / 10589 Berlin

Fragen zum Aufgabengebiet richten Sie bitte an:

Frau Prof. Dr. Weikert     Tel.: 030 18412-55000

Herrn Dr. Sven Knüppel  Tel.: 030 18412-55007

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.bfr.bund.de/de/stellenanzeigen

Das BfR begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Als innovative wissenschaftliche Einrichtung bietet das BfR familienfreundliche Arbeitsbedingungen. Dafür wurde das BfR mit dem Zertifikat „audit berufundfamilie®“ ausgezeichnet. Das BfR gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt, von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Jobdetails

Titel
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) für die Planung, Koordinierung und Durchführung von Humanstudien
Standort
Max-Dohrn-Str. 8-10 D Berlin, Deutschland
Veröffentlicht
2024-03-25
Bewerbungsfrist
2024-04-22 23:59 (Europe/Berlin)
2024-04-22 23:59 (CET)
Job sichern

Über den Arbeitgeber

Das Institut wurde im November 2002 errichtet, um den gesundheitlichen Verbraucherschutz zu stärken.

Besuchen Sie die Arbeitgeberseite

Das könnte Sie interessieren

...
5 Reasons to Pursue Your PhD at EMBL European Molecular Biology Laboratory (EMBL) 4 Minuten Lesezeit
...
The genetic detectives discovering who we really are University of Turku 5 Minuten Lesezeit
...
Deciphering the Gut’s Clues to Our Health University of Turku 5 Minuten Lesezeit
...
Understanding the Role of Epigenetics in Evolution University of Jyväskylä 4 Minuten Lesezeit
Mehr Stories